· 

Mohn Spritzgebaeck

Ich mag Spritzgebäck, es geht schnell und schmeckt auch nach zwei Wochen köstlich zum Tee oder Kaffee. Als ich meine liebe Freundin Julia besucht habe, durfte ich bei ihr dieses leckere Mohn-Spritzgebäck probieren. Die Kombination kannte ich noch nicht und war wirklich begeistert. Natürlich musste sofort das Rezept ausprobieren, denn ich liebe alles mit Mohn und Zitrone!

ZUTATEN:

 

Für den Teig:

  • 380 g weiche Butter
  • 180 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone
  • 280 g gemahlener Mohn
  • 420 g Mehl

Für die Füllung:

  • ca. 300 g Preiselbeer-Marmelade
  • 2 EL Zitronensaft

Für die Deko:

  • 100 g weiße Schokolade
  • 1 TL Kokosöl
  • Bunte Dekostreusel

ZUBEREITUNG:

  • Den Backofen auf 160°C Grad  Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
  • Eier dazu geben und unterühren.
  • Mohn und Mehl mischen und auf die Eiermasse geben und verrühren.
  • Den Teig in einen Spritzbeutel mit (Loch- oder Sterntülle ) füllen mit etwas Abstand auf das Backpapier spritzen (ca. Durchmesser 2 cm).
  • Backzeit ca.15 Minuten
  • Nach dem Backen kurz auf dem Backpapier trocken und abkühlen lassen.
  • Preiselbeer-Marmelade mit Zitronensaft im Stabmixer pürieren.
  • Die Hälfte der Kekse mit der Marmeladenmischung bestreichen und die andere Hälfte daraufsetzen.
  • Die Schokolade mit Kokosöl über einem Wasserbad schmelzen lassen .
  • Die fertigen Kekse zur Hälfte in Schokolade tunken und mit Streusel dekorieren.

PS: Du kannst die Schokolade mit Lebensmittelfarbe nach Wunsch einfärben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0