· 

Flammkuchen mit Spargel

Flammkuchen schmeckt uns zu jeder Zeit, heute habe ich uns einen mit frischem Spargel zubereitet.Wenn ich mit meinem Vierbeiner unterwegs bin,  laufen wir gerne zu unserem Bauern in der Nähe und kaufen frischen Spargel (ich komme schließlich aus Schwetzingen und bei uns gibt es den besten Spargel).

ZUTATEN:

  • 800 g Mehl
  • 2 EL Salz
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pck. Trockenhefe (oder 20 g frische Hefe)
  • 1 El Zucker
  • 6 EL Olivenöl

BELAG:

  • 400 g Crème fraîche
  • 500 g gemischter Spargel (weiß und grün)
  • 500 g Speckwürfel, klein geschnitten
  • 4-- 5 junge Zwiebeln, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas gehackten Schnittlauch

ZUBEREITUNG:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ca.10 Minuten rühren.
  • Der Teig ist etwas klebrig, keine Angst so muss das sein.
  • Den Teig 2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort schlafen lassen oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  • Den Spargel mit etwas Salz kurz aufkochen.
  • Den Backofen auf maximale Temperatur vorheizen (bei mir sind es 240°C).
  • Mit den Händen den Teig in 5 gleichgroße Stücke teilen und Kugeln daraus formen.
  • Die Kugeln einmal durchkneten und mithilfe von Mehl ganz dünn ausrollen. Am besten direkt auf einem Bogen Backpapier und ziemlich genauso groß wie das Papier.
  • Jeder augerollte Flammkuchen mit Crème fraîche bestreichen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  • Den gekochten Spargel aus dem Wasser nehmen kurz auf Küchenpapier trocken lassen und in Stücke schneiden.
  • Spargel, Speck, Zwiebeln und Schnitlauch auf dem Crème fraîche verteilen.
  • In vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.
  • Mit einem Glas Weißwein  genießen .

Süsse Grüße eure Vesna:-)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0