· 

Fruchtige Kremschnite

Vesna´s Süsse Welt feierte den 5. Blog-Geburtstag im Sommer und ich habe euch etwas aus meiner Heimat mitgebracht. Die berühmte cremige Krempita! Sie wird mit Blätterteig und einer feinen Creme zubereitet. In meiner Heimat wird die Krempita immer ohne Sahne zubereitet, aber zur Feier des Tages gibt´s die Sahne und ein Heidelbeer-Fruchtkern dazu. Dieser Kuchen ist genau nach dem Geschmack von meinem Papa.

 

ZUTATEN BLÄTTERTEIG:

  • 2 Pck. frischen Blätterteig aus dem Kühlregal

Blätterteig backen:

  • Blätterteig aus den Packungen nehmen. Den einen Teig legt ihr in der ausgerollten Original-Größe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Bestreut ihn mit Puderzucker und legt erst ein Bogen Backpapier und dann ein Backblech darauf. So bekommt ihr einen schönen, gleichmäßigen Blätterteigboden.
  • Mit dem zweiten Blätterteig verfahrt ihr genauso, nur dass dieser vor dem Backen in Quadrate oder Rechtecke geschnitten wird. Siehe Bilder unten. Das wird später dann die Oberfläche und lässt sich besser schneiden als wenn er gebacken ist.
  • Jedes so belegtes Blech wird im vorgeheitzen Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca.14 Minuten abgebacken.



 

ZUTATEN FRUCHTKERN:

  • 700 g Heidelbeeren ( frisch oder TK)
  • 30 g Speisestärke
  • 300 ml Wasser oder Saft
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG FRUCHTKERN:

  • Wasser (oder Saft) und die Heidelbeeren in einen Topf gießen.
  • Zitronensaft, Speisestärke und Zucker dazu geben, alles verrühren und unter Rühren zum Kochen bringen (muss wie eine Pudding sein).
  • Kurze Zeit aufkochen und etwas abkühlen lassen.

ZUTATEN CREME:

  • 400 ml Milch
  • 180 g Zucker
  • 1 Vanilleschote 
  • 4 TL Puderzucker
  • 5 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 10 g Gelatine
  • 600 ml geschlagene Sahne
  • 200 ml geschlagene Sahne zum Dekorieren

ZUBEREITUNG UND FERTIGSTELLUNG:

  • Die Gelatine in kaltem Wasser auflössen.
  • Für die Creme 300 ml Milch mit dem Zucker in einem Topf aufkochen lassen.
  • Eier trennen, Eigelb mit der restlichen Milch und Vanilleschote  in einer Schüssel verrühren und alles über einem heißen Wasserbad  zu eine glatten Masse verrühren (dauert ca. 10 Minuten).
  • Die aufgelöste Gelatine ausdrücken, in die Eiermischung geben und weitere 5 Minuten rühren.
  • Nach 5 Minuten bereitest du ein KALTES Wasserbad vor. Darin kühlst du die Creme mit der Gelatine ab, bevor du die geschlagene Sahne unterhebst.
  • Sahne mit Puderzucker steif aufschlagen .
  • Gekühlte Creme kurz aufschlagen und die Sahne unterheben.
  • In einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben.
  • Auf den ersten gebackenen Blätterteig den Fruchtkern verteilen und darauf die ganze Creme aufspritzen.
  • Die Sahne für die Dekoration aufschlagen und über die Creme geben (du kannst auch ein Teil mit Sahne und einen ohne zubereiten ).
  • Zum Abschluss mit den geschnittenen Blätterteig-Stücken belegen.
  • Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Süsse Grüße deine Vesna :-)

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0