· 

Kaesekuchen am Stiel

Käsekuchen am Stiel, auch Cakesicles genannt, ist der neue Kuchentrend 2021. Käsekuchen-Sticks mit Topping und Deko nach Lust und Laune. Der Käsekuchen lässt sich super am Tag zuvor backen, in Stücke schneiden und mit den Eisstielen einfrieren. Am nächsten Tag nach Geschmack Schokolade schmelzen, die gefrorenen Käsekuchen-Sticks in die Schokolade tauchen und schön dekorieren. Passt zu jeder Feier! Geburtstage,Taufe, Baby Shower ..... Ich habe extra einen nicht so hohen Käsekuchen gewählt, damit er nicht so wuchtig an den Stielen wirkt. Trotzdem stecken einige Kalorien in den Stücken ;-) .

 

ZUTATEN FÜR EINE 26er FORM:

 

Für den Mürbeteig:

  • 90 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 20 g blanchierte gemahlene Mandeln

Für die Käsemasse:

  • 50 g Butter
  • 500 g Magerquark
  •  95 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • Abrieb von 1 Bio- Zitrone
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Msp . Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 95  ml Buttermilch

Für die Deko:

  • Eisstiele aus Holz
  • 1000 g Kuvertüre (Ruby,Vollmilch und weiße Schokolade)
  • 100 g Kokosöl

Beispiele für Toppings:

  • Zuckerstreusel
  • gefrorene Himbeeren
  • Raffaelo
  • Mini Marshmallows

 

ZUBEREITUNG:

  • Für den Mürbeteig Butter, Puderzucker, Ei, Vanillezucker, Vanillemark und Salz in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten.
  • Das Mehl und die Mandeln dazugeben und alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten .
  • Den Teig zu einer Kugel formen, flach drücken und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
  • Die Springform (26 cm) leicht ausfetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen.
  • Die Springform mit dem Mürbeteig auslegen, dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen.
  • Den Teig gerade schneiden und den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  • Den Mürbeteig etwa 15 Minuten blindbacken.
  • Den Teigboden mit Eigelb bestreichen und nochmals 5 Minuten backen.
  • Während der Mürbeteig backt, die Käsemasse zubereiten.
  • Dafür die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen.
  • Quark, Zucker, Mehl, Zitronenabrieb ,Vanillemark und Salz in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgerätes verrühren.
  • Die Eier und die Buttermilch nach und nach unter Rühren dazugeben, zum Schluss die flüssige Butter unterrühren.
  • Den Mürbeteig aus dem Ofen nehmen und die Käsemasse hineinfüllen.
  • Den Kuchen zurück in den Ofen stellen und 60 Minuten fertig backen.
  • Anschließend 3 Stunden in der Form abkühlen lassen, dann herauslösen und in 12 -14 Stücke schneiden.
  • Eisstiele seitlich in jedes Stück stecken und über Nacht einfrieren.
  • Schaue unten auf dem Bild.
  • Am nächsten Tag die Schokolade mit Kokosöl über einem Wasserbad schmelzen und jeden tiefgefrorenen Käsestick in Schoklade tauchen.
  • Kurz abtropfen lassen und die Schokolade leicht antrocknen lassen.Dann nach Lust und Laune dekorieren.

 

Süße Grüße eure Vesna :-)

 

.



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gaby (Montag, 28 Juni 2021 04:21)

    Wow , ganz toll . Wir beim nächsten Geburtstag getestet.
    Ein kleiner Fehlerteufel hat sich einschlichen ins Rezept .
    Die Mengenangabe beim Quark.
    500 kg ☺️