· 

Madarica

Heute gibt es wieder ein Rezept aus meiner Heimat . Das Rezept habe ich von meiner lieben Freundin Andrea bekommen. Madarica wird in 4-6 Schichten gemacht und mit einer feinen Schoko-Creme zubereitet. Die Madarica ist eine traditionele kroatische Spezialität, die immer auf Hochzeiten, Taufen oder zu Weihnachten zubereitet wird.

Zutaten:

 

Teig:

  • 100 g  weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 10 ml Milch
  • 600 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 Eier
  • 3 EL Saure Sahne

Füllung:

  • 1 Liter Milch
  • 150 g Zucker
  • 8 EL Mehl
  • 3 EL Speisestärke
  • 150 g  Butter
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 EL Kakao

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Teig verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Den Teig 15 Minuten ruhen lassen.
  • Danach den Teig in 3 gleichgroße Stücke teilen. Nacheinander die Teige auf jeweils einem umgedrehten Backblech, das mit Backpapier belegt ist, dünn ausrollen. 
  • Die Kanten gerade schneiden und den ausgerollten Teig einmal in der Mitte länglich gerade durchschneiden. Mit einer Gabel einige Male einstechen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C  Pber-/Unterhitze ca. 12 Minuten goldbraun backen. Siehe Bilder unten.
  • Inzwischen die Füllung zubereiten. Dazu 400 ml Milch mit Zucker zum Kochen bringen.
  • Die restliche Milch mit dem Mehl und der Speisestärke glattrühren und zur gekochten Milch geben. Ständig rühren, bis eine Art Pudding entsteht. 
  • Die fertige Creme vom Herd nehmen.
  • Butter, Schokolade und Kakao zur heißen Creme hinzufügen und weiter rühren.
  • Wichtig ist, dass sich keine Klümpchen bilden.

Zusammensetzung:

  • Den ersten Boden auf ein Blech legen.
  • Die Creme in drei Portionen aufteilen. Den ersten Boden mit 1/3 der Creme bestreichen.
  • Den zweiten Boden auflegen, etwas andrücken und auch diesen Boden mit 1/3 der Creme bestreichen. Mit dem dritten Boden und der restlichen Creme genauso verfahren. Zum Schluss den letzten Boden auflegen.
  • Ein Blech auf den Kuchen stellen und etwas Schweres (z. B. ein Buch)  darauflegen. 2 Stunden stehen lassen.Am besten dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Schokoladenglasur:

  • 120 g Zartbitter-Schokolade 
  • 40 g Butter

 

  • Die Schokolade mit Butter über heißem Wasserbad schmelzen und auf dem gekühlten Kuchen verteilen.
  • Fertige Madarica noch 2 Stunden kühl stellen und WICHTIG! mit einem scharfen Messer in kleine Quadrate schneiden.

PS: Du kannst 4 große oder 6 kleine Böden mit der o. g. Menge an Zutaten backen.

 

Süsse Grüße deine Vesna :-)

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0