· 

Orangen Gugelhupf

Was wäre Ostern ohne Orangen-Kuchen?!  Aber noch festlicher wird die Tafel natürlich mit einer schönen Dekoration. Wie zum Beispiel mit diesen Hasen und der elegantenTorten-Platte von Tiziano .

ZUTATEN:

  • 4 Eier
  • 2 Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • Abrieb von einer ganzen Bio-Zitrone
  • Abrieb von einer ganzen Bio-Orange
  • 150 g frisch gepresster Orangensaft
  • 80 ml pflanzliches Öl
  • Abrieb von einer Tonkabohne (oder das Mark einer Vanilieschote)
  • 200 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1/2 TL Kurkuma

ZUBEREITUNG:

  • Die Eier trennen.
  • Eigelb mit Zucker schaumig schlagen (ca. 3 Minuten).
  • Orangenabrieb und Zitronenabrieb in die Eiermasse geben.
  • Frisch gepresster Orangensaft und das pflanzliche Öl auch in die Eiermasse geben.
  • Mehl, Kurkuma und Backpulver mischen und auf Masse sieben. Alles gut unterrühren.
  • Die Eiweiße,Tonkabohne mit Vanillezucker steifschlagen und löffelweise unter den Teig heben.
  • In eine gefettete, gemehlte Gugelhupf-Form füllen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 40 Minuten backen.
  • Nach dem Backen mit Puderucker bestreuen.

Süsse Grüße deine Vesna :-)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0