· 

Schoko-Kürbis-Marmorkuchen

Es gibt so feine Kombination, die schmecken einfach göttlich! So wie dieser Schoko-Marmorkuchen mit Kürbis.Ich hätte nie gedacht, dass Gemüse im Kuchen so schmecken kann. Mich hat diese Kombination absolut überzeugt.

ZUTATEN:

  • 600 g Hokkaido Kürbis (nach dem Kochen ca.300 Gramm)
  • 4 Eier
  • 180 g Zucker
  • 170 ml pflanzliches Öl
  • 1 EL Honig
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1TL Zimt
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Kakao
  • 70 g geschmolzene Zartbitter-Schokolade
  • 4 EL Rum
  • Abrieb einer Bio-Orange

ZUBEREITUNG:

  • Das Kürbisfleisch putzen,würfeln und in 200 ml Wasser kochen.
  • Den Kürbis nach dem Kochen abkühlen lassen und pürieren.
  • Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  • Die Eier mit Zucker schaumig schlagen (ca. 3 Minuten).
  • Das Öl langsam in geschlagene Eiermasse geben.
  • Kürbis, Orangenabrieb mit Honig verrühren und in die Eiermasse geben.
  • Mehl, Zimt und Backpulver mischen und auf Masse sieben.  Alles gut verrühren.
  • 1/3 der Masse in eine andere Schüssel füllen.Rum, geschmolzene Schokolade und Kakao einrühren.
  • In eine gefettete, gemehlte Form erst ´den Kürbis-Teig und anschließemd den Schoko-Teig füllen. Einen Löffel etwas durch den Teig ziehen, so dass man das typische Marmormuster bekommt.
  • In vorgeheiztem Ofen bei 180°C ca. 40 Minuten backen.

PS: Nach Wunsch du kannst den Kuchen mit geschmolzener Schokolade und Pistazien dekorieren oder mit Puderzucker bestäuben.

 

Süsse Grüße deine Vesna :-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0