· 

Eierlikör-Torte

(Werbung/Markennennung)

Der Klassiker, eine Eierlikör-Torte, die man immer gerne bei der Oma isst. Wir haben ja leider keine deutsche Oma, die uns ein Familienrezept geben könnte, aber meine liebe Freundin Eva hat mir ihres verraten. Ich habe des Rezept nach unserem Geschmack etwas verändert. Was wäre der Sonntag ohne ein Stück Kuchen auf schönem Geschirr. Ich bin so froh, dass mein Kooperationspartner Tiziano Design & Emotions mir dieses wunderschöne Kaffeeset mit Kuchentellern und die schönen Tasse mit Untertassen zur Verfügung gestellt hat .So schmeckt der Kuchen doch noch viel besser.

 

ZUTATEN:

  • 120 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 6 Eier
  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 4 EL Eierlikör
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer Bio- Zitrone
  • 2 TL Backpulver
  • 400 g frische Johannisbeeren
  • 500 ml Sahne
  • 100 g Schokoladestreusel

ZUBEREITUNG:

  • Die Eier trennen.
  • Eiweiß mit Salz und 50 g Zucker steif schlagen.
  • In einerseparaten Schüssel die Butter mit dem restlichen Zucker gründlich verrühren.
  • Eigelbe und Eierlikör dazugeben und weiterrühren.
  • Die Haselnüsse und den Zitronenabrieb zufügen und vorsichtig unterrühren, bis ein schöner geschmeidigter Teig entsteht.
  • Am Ende den Eischnee unterheben.
  • Den Teig in eine gefettete Springform (24 cm ø) füllen und auf 180° C ca. 35 Minuten backen.
  • Den Boden nach dem Backen abkühlen lassen.
  • Den abgekühlten Biskuit mit etwas Eierlikör bestreichen.
  • Frische Johannisbeeren waschen und kurz pürieren.
  • Die Sahne steif schlagen und ein 1/3 der Menge in einen Spritzbeutel füllen.
  • Die pürierten Johannisbeeren auf den Biskuit geben und die ganze Torte mit Sahne einstreichen.
  • Mit der Sahne im Spritzbeutel Tupfen auf die Torte spritzen.
  • In die Tortenmitte Eierlikör geben und gleichmäßig verstreichen.
  • Mit Johannisbeeren die Torte dekorieren.
  • Den Rand der Torte mit Schokostreuseln verzieren.

Süsse Grüsse deine Vesna:-)