· 

Baumkuchen

In der Vorweihnachtszeit darf Baumkuchen nicht fehlen.Das Schichtgebäck mit Schokoladenüberzug ist ein wahrer Genuss.Das Besondere an dieser Köstlichkeit ist nicht nur sein Geschmack, sondern vor allem die Herstellung, denn der Teig wird Schicht für Schicht aufgetragen. Dadurch erhält er sein ringförmiges Aussehen, wie die Jahresringe eines Baumstammes. Ich habe so einen Baumkuchen als kleines Törtchen zubereitet, mit Schokolade überzogen und weihnachtlich dekoriert.

ZUTATEN:

  • 6 Eier
  • 120 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 150 g Marzipan-Rohmasse
  • 30 ml Birnen-Likör (oder Amaretto)
  • 1 Glas Aprikosen-Marmelade ohne Stückchen
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 1/2 TL Kokosöl

ZUBEREITUNG:

  • Die Eier trennen.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Den Likör zusammen mit dem Marzipan erwärmen (nicht kochen!) und das Marzipan darin auflösen.
  • Die Butter mit dem Zucker, Puderzucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen.
  • Die Eigelb nun nach und nach zugeben und weiter rühren, bis die Masse sich gut verbunden hat und schön hell ist.
  • Das aufgelöste Marzipan zur Masse hinzugeben und gut verühren.
  • Das Mehl sieben und löffelweise zur Masse geben.
  • Das geschlagene Eiweiss vorsichtig unter den Teig heben.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine Springform von 22 cm Durchmesser mit Backpapier am Boden auslegen.
  • Den Rand mit etwas Butter einreiben.
  • Ca. 3 EL der Masse auf den Boden geben, gleichmässig verteilen und in den Backofen geben.
  • WICHTIG: Temperatur auf 160 °C reduzieren und auf OBERHITZE umstellen!
  • Sobald die Oberfläche braun wird , die Form aus dem Ofen nehmen und mithilfe eines Backpinsels Aprikosen-Marmelade daraufstreichen.
  • Dann könnt ihr mit der nächsten Schicht beginnen. Dazu wieder 3 EL der Masse auf die Schicht geben und zurück in den Backofen stellen, bis auch hier die Oberfläche braun wird. Dann wieder die Form aus dem Ofen nehmen und mit Marmelade bestreichen. Vorgang wiederholen, bis die Masse aufgebraucht ist (ca. 14 Schichten)
  • Habt Geduld, es lohnt sich!
  • Den Baumkuchen nach dem Backen richtig auskühlen lassen.
  • Die Schokolade grob hacken und mit 1/2 TL Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen und die Glasur gleichmässig über den Kuchen verteilen.
  • Nach Lust dekorieren und genießen.

PS: Ich habe extra kleine Törtchen gemacht, sie eignen sich sehr schön zum Verschenken.

Süsse Grüße deine Vesna:-)