· 

Rhabarber-Heidelbeeren-Tarte mit Baiserhaube

Rhabarber-Liebe, ich könnte jeden Tag mit Rhabarber experimentieren! Es ist für mich wie eine Meditation  - schneiden, rollen und schönes Muster daraus legen. Für den Vatertag habe ich meinem Mann seine Lieblings-Tarte vorbereitet , denn er liebt die Kombination süß und sauer und hier habe ich perfekte Kombination.

MÜRBERTEIG:

  • 150 g kalte Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 30 g blanchierte Mandeln
  • 250 g Mehl
  • Abrieb von 1 Orange

ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 5 Stangen Rhabarber
  • 150 g Heidelbeeren
  • 100 g gehackte Pistazien
  • 2 EL Heidelbeermarmelade
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG:

  • Für den Mürbeteig die Butter, den Puderzucker und das Ei in einer Schüssel verkneten.
  • Die Mandeln, Orangenabrieb und das Mehl dazugeben und alles zu einer glatte Masse verarbeiten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank schlafen lassen.
  • Nach dem Schönheitsschlaf den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  • In eine gefettete und bemehlte Tarteform (28 cm) den Mürbeteig auslegen.
  • Überstehende Teigränder abschneiden und den Teig mit eine Gabel einstechen.
  • Die Marmelade daraufstreichen,  die Pistazien über die Marmelade streuen.
  • Den Rhabarber waschen, putzen und nach Wunsch schneiden.
  • Die Rhabarberstücke auf dem Mürberteig dekorativ verteilen und die Zwischenräume mit Heidelbeeren ausfüllen.
  • Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten auf 200 C° backen.
  • In der Zwischenzeit die Baisermasse vorbereiten. Dazu Eiweiß mit Salz verrühren , Zitronensaft dazugeben und weiterrühren, langsam den Zucker einrieseln lassen und weitere 10 Minuten rühren.
  • Nach 20 Minuten die Tarte aus dem Backofen nehmen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und ein Gitter auf den Rhabarber spritzen.
  • Temperatur auf 170° C reduzieren und die Tarte mit Baiserhaube für weitere 20 Minuten backen.
  • Danach die Tür des Backofens mithilfe eines Kochlöffels offen halten und die Tarte für weitere 15 Minuten  trocknen lassen bei 150° C.

PS: Man kann den Rhabarber nach Lust dekorieren ;-)

Süsse Grüsse deine Vesna:-)