· 

Spinat Sonne

Wenn es draußen regnerisch ist, backe ich uns einfach eine Sonne. Außerdem ist so eine Sonne immer ein Hingucker, z. B. wenn Freunde dich zu einem gemütlichen Grillabend besuchen. Ich habe hier einen kroatischen Teig mit italienischer Füllung und diese  Mischung ist wirklich köstlich! Ich spreche aus Erfahrung, denn mein Mann ist Italiener ;-) .

ZUTATEN:

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Honig
  • 21 g frischen Hefe
  • 500 g frischer Spinat (oder TK)
  • 250 g Riccota
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • 1 Eigelb und etwas Milch

ZUBEREITUNG:

  • Milch, Honig und die frische Hefe in einer Schüssel verrühren und 15 Minuten ruhen lassen.
  • Mehl, Salz und das Öl in eine zweite Schüssel geben.
  • Nach 10 Minuten alles zusammenrühren bis ein schöner, geschmeidiger Teig entstanden ist.
  • Abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort schlafen lassen.
  • Inzwischen den Spinat vorbereiten und mit Salz , Pfeffer, Muskatnuss und Riccota verrühren.
  • Aus dem Teig zwei Kugeln formen und jeweils rund ausrollen (ca.28 cm Durchmesser).
  • Den Teig auf ein mit Backpapier augelegtes Backblech legen.
  • Mittig einem Klecks der Spinatmasse auf dem Teig geben, den Rest mit 2-3 cm Abstand zum Rand als Ring auf dem Teig verteilen.
  • Nun die zweite Teighälfte, vorsichtig auflegen und leicht drücken.
  • Für die Mitte ein Glas oder eine Schale nehmen und fest drücken.
  • Den Teig am Rand schneiden und jeden Abschnit hochnehmen und schräg legen.
  • Mit Eigelb bepinseln und in die Mitte Basilikum Samen streuen.
  • Weitere 30 Minuten gehen lassen und dann auf 180 °C ca .40 Minuten backen.

Süsse Grüße deine Vesna :-)