· 

Hefezopf mit Amarenakirschen

Anders als in meiner Heimat, isst man in Italien, der Heimat meines Mannes, gerne etwas Süßes zum Frühstück mit eine Tasse Capuccino,  das perfekte Colazione. Deshlab habe ich hier mal einen Hefezopf gefüllt mit Amarenakirschen ausprobiert, halt typisch italienisch und es hat richtig fein geschmeckt! Auch meine Freundin Eva war richtig begeistert.

ZUTATEN:

  • 550 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Honig
  • 42 g frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 5 EL Saft von Amarenakirschen
  • 50 g  Amarenakirschen

AUSERDEM:

  • 3 EL Milch
  • 1 Eigelb
  • 20 g Mandelblättchen

ZUBEREITUNG:

  • Mehl, Zucker und Eier in eine Schüssel geben.
  • Milch mit Honig lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröckeln und 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen .
  • Dann Hefemilch mit restlichen Zutaten verrühren und 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort schlafen lassen.
  • Inzwischen die Amarenakirschen schneiden und Marzipan in Stücke teilen und mit Saft geschmeidig rühren.
  • Teig nach der Ruhezeit durckneten und auf bemehlter Fläche zu einem Rechteck (ca. 50 x 35 cm) ausrollen.
  • Marzipanmasse drauf streichen und von Längsteseite her aufrollen.
  • Die Rolle der Länge nach bis zu Mitte einschneiden und dann die Hälften umeinander schlingen.
  • Die Enden zusammen nehmen unter dem Zopf verstecken .
  • Eigelb mit der Milch verrühren, den Hefezopf damit einpinseln und die Mandelblättchen darüber streuen.
  • Einen Kastenform fetten und mit Mehl ausstäuben und dann Hefezopf hineinlegen und noch 20 Minuten ruhen lassen.
  • Ofen auf 170° C vorheizen und Hefezopf für ca. 30 - 35 Minuten backen
  • Mit Puderzucker bestreuen oder mit Zuckerguss aus Puderzucker und Wasser (oder Zitronensaft) bedecken.

TIPP: Statt Amarenakirschen schmecken Cranberries  (100 g) auch sehr gut, dann statt Kirschsaft Aprikosensaft verwenden.

 

Süsse Grüße deine Vesna :-)